Der Chor

ITA |  FRA  |DE |  ENG 

Es ist die Leidenschaft für den Gesang und die Musik, die heute noch die etwa dreißig Sängerinnen und Sänger der Kolping-Singers verbindet. Die 1972 von einigen Mitgliedern  des Kolpingwerks Lugano gegründete Gesangsgruppe ist ein gemischter und mehrsprachiger Chor. Der Chor, der heute von Chorleiterin   Emanuela La Porta musikalisch geleitet wird, ist kontinuierlich damit beschäftigt, sein Repertoire von Negro-Spirituals, moderner  und geistlicher Musik zu erweitern.  Die Lieder stammen aus verschiedenen musikalischen Traditionen, mit Texten unterschiedlicher  Sprachen.

Unter den wichtigsten Ereignissen in der Geschichte des Chors ist sicher der Europäische Kolpingtag in Salzburg zu erwähnen. Der Auftritt der Kolping-Singers Lugano im Mai 1996 auf der bedeutenden Bühne des Großen  Festspielhauses war eine grosse Ehre. Ferner pilgerte der Chor 2001 sowie 2011 nach Rom, um an den Gedenkfeiern anlässlich der Seeligsprechung (1991 von Papst Johannes Paul II. erteilt) des Vater Adolph Kolping (1883-1865), Gründer des gleichnamigen Werkes, teilzunehmen. Der Chor hat 2001 im Beisein des Pontifex auf dem menschenüberströmten Sankt-Peters-Platz gesungen und 10 Jahre später in der Aula von „"Paul VI".  

Zum artistischen Werdegang der Kolping-Singers gehört sicher auch die Teilnahme an Anlässen wie der an der Expo 02 oder am eidgenössischen Gesangsfest in Weinfelden (2008) und in Meiringen (2015) und darf besonders hervorgehoben werden. 2017 durften wir bei der Fernsehsendung "Bande e Cuori" mitmachen, welche jedes Jahr vom Tessiner Fernsehen RSI produziert wird.

Um den 50. Jahrestag seiner Gründung zu feiern, wurde eine ansprechende und eindrucksvolle Reise nach Köln (Deutschland) auf den Spuren von Adolph Kolping organisiert. Das Konzert fand am Weltgebetstag in der Minoritenkirche statt.

Aber der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Der Chor ist auch bedacht, solidarisch zu handeln. In diesem Sinne trägt er seine Tradition weiter und organisiert öfters Wohltätigkeitskonzerte, wie zum Beispiel jenes anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums.

Gestützt auf diese starke Verbindung untereinander, geht das Abenteuer der Kolping-Singers immer weiter, mit viel Freude, grossem Engagement und tiefer Leidenschaft. 

Perchè questo nome?
Il coro si inserisce nell'Opera Kolping Lugano, la quale, seguendo gli stimoli del fondatore, il beato Adolph Kolping, si dedica alla promozione dell'uomo e della donna nella famiglia, nella professione, nella società e nella religione. 
Il suo fondatore, beatificato da Papa Giovanni Paolo II nel 1991, morì nel 1865 a soli 52 anni, dopo una vita dedicata ai giovani e ai disoccupati alla ricera di un lavoro, creando con loro una struttura per la formazione professionale, culturale e religiosa.
Adolph Kolping

Repertorio

con alcuni brevi estratti di registrazioni amatoriali estrapolate dai nostri concerti >

 

Canti popolari e moderni

Gerusalemme

Can't help falling in love >

Unchained melody >

Wimoweh (The Lion sleeps tonight)

Hallelujah di Cohen >

....

Canti negro spirituals

Go down, Moses

Deep River >

Down by the riverside >

Didn't my Lord deliver Daniel 

Somebody's Knocking

...

Canti natalizi

Stille Nacht, heilige Nacht (Astro del ciel) >

Lulajze jezuniu >

Quanno nascette ninno >

O du Fröhliche - Bainvegnu Nadal >

Es wird sho glei dumpa >

Diwnana nowina >

We three King of orient are >

O come Emanuel >

Holy Night -  Minuit Cretien >

....

Canti Sacri

Sanctus  (Schubert)

Alleluja (Mozart)

O Lord please hear my prayer  >

I will sing with the Spirit   >

Kyrie (J.P. Lecot)

Holy, Holy, Holy   

...